Erstes Leipziger Sozialwarenhaus eröffnet

Mittwochvormittag öffnete in der Eisenbahnstraße das Sozialwarenhaus der Resozialisierungshilfe. Die Nachfrage gleich am ersten Öffnungstag war groß.

Im Angebot gibt es alles, was man im Haushalt benötigt, von Wohnmöbeln bis hin zu Lampen, Spielwaren oder Kleidung. Das Sozialwarenhaus ist für Menschen mit geringem Einkommen.

Interview: Klaus Hoffmann – Resozialisierungshilfe Leipzig e.V.

Die Waren erhält das Sozialwarenhaus hauptsächlich durch Sach- und Kleiderspenden sowie Haushaltsauflösungen. Auch neue Produkte gehören zum Sortiment.

Die Mitarbeiter sind Langzeitarbeitslose, denen der Resozialiseirungsverein einen Arbeitsplatz geschaffen hat.

Das Sozialwarenhaus hat zukünftig von Dienstag bis Freitag in der Zeit von 11 bis 18 Uhr geöffnet.