Erstes Spiel IceFighters Leipzig im Kohlrabizirkus

Leipzig -  Gewinn und Niederlage für die IceFighters Leipzig. An diesem Sonntag glitt der Puck der Leipziger Eishockeyspieler das erste Mal über das Eis ihres neuen Zuhauses, dem Kohlrabizirkus.

Ein Gewinn für das Team! Das neue Eisstadion war komplett ausverkauft. 2500 Fans strömten in die Kuppel der Nordhalle, um sich das Spiel gegen die Hannover Indians anzusehen. Seit der Saison 2012/2013 spielten die IceFighters in einer Zeltkonstruktion in Taucha. Diese Übergangslösung hat nun endlich ein Ende gefunden.

Doch die Heimpremiere ging an die Gegner aus Hannover. Die IceFighters Leipzig erlitten mit 0-2 eine Niederlage. In der fünften Minuten schoss Kevin Beech das erste Tor für die Indians. Dann, in der 22. Minute kassierten die IceFighters das nächste Tor. Trotz großer Anstrengung konnten die Leipziger Spieler auch im Letzten Drittel das Ruder nicht rum reißen. Gleich am Dienstag haben die IceFighters in Nordrhein-Westfalen die nächste Chance sich zu beweisen, im Match gegen die Füchse Duisburg.

Fabienne Elise à Wengen

© Leipzig Fernsehen