Erstes Testspiel der Saison für Dresden Monarchs

Am kommenden Samstag absolvieren die Dresden Monarchs ein Testspiel gegen die Nürnberg Rams. Bereits am 28. April eröffnen die Monarchs in Lübeck das Rennen um die wenigen Playoff-Plätze in der German Football League Nord. +++

Nach Monaten der Footballabstinenz freuen sich die Fans der Dresden Monarchs sichtlich, les- und hörbar über den Saisonstart am kommenden Sonnabend (21. April 2012, Kickoff: 15 Uhr, im Trainingszentrum an der Bärnsdorfer Straße). Ein Testspiel gegen die Nürnberg Rams, einem GFL2-Aufsteiger, soll dann dem königlichen Trainerstab letzte Erkenntnisse in Richtung Ligastart bescheren, den Kader für die kommenden Herausforderungen dieser Saison in Stellung bringen. Denn bereits am 28. April 2012 eröffnen die Monarchs in Lübeck das Rennen um die wenigen Playoff-Plätze in der German Football League Nord. Mit den Cougars, einem Aufsteiger aus der GFL2, wartet dann (Kickoff: 17.30 Uhr) der erste harte Brocken im hohen Norden. Es bleibt demnach wenig Zeit, um das Zusammenspiel aller Positionsgruppen auf höchstem Niveau ins Laufen zu bringen. Will man von Minute Eins an auf der Erfolgswelle surfen, müssen die „Goldenen“ trotz Zeitdruck zu einer funktionierenden Einheit verschmelzen.

Entsprechend akribisch bereiteten Gary Spielbuehler und sein Trainerteam das Trainingslager am vergangenen Wochenende vor. Zum ersten Mal betraten die Monarchs als vollständiges GFL-Team den Kunstrasenplatz des Trainingszentrums Bärnsdorfer Straße. Von Freitag bis Sonntag drehte sich schließlich alles um ein großes Thema: Den Spurt in Richtung GFL-Ligastart 2012. „Auf uns wartet in den kommenden Wochen ein hartes Programm. Ohne unser großartiges Publikum im Rücken, müssen wir in zwei Auswärtspartien, in Lübeck und Düsseldorf, bestehen. Die Jungs haben sich über den Winter enorm gequält und hervorragend in Form gebracht. Jetzt gilt es, den ausgezeichneten körperlichen Zustand des Teams auf dem Spielfeld zu nutzen. Doch Muskeln allein bringen uns an diesem Punkt nicht weiter. Jetzt sind Verstand, Cleverness und Lernfleiß gefragt“, ermahnt Headcoach Gary Spielbuehler.

„Das erste Camp hat gezeigt, dass unsere Spieler diese Eigenschaften in sich tragen“, meint Spielbuehler zufrieden. „Die neuen Spieler wurden hervorragend integriert und haben ihr Potenzial bereits aufblitzen lassen. Jetzt freut wir uns auf das kommende Testspiel gegen die Nürnberg Rams.“ Endlich dürfen die schweren Jungs der Dresden Monarchs wieder richtig ran. Die ersten Pässe, Läufe, Hits und Tackles des Jahres warten. „Niemand sollte am Sonnabend eine Galavorstellung unseres Kader erwarten“, dämpft Gary Spielbuehler mögliche Hoffnungen der Fans und Footballinteressierten. „Wir testen verschiedene Systeme und natürlich alle neuen und alten Spieler. Unser Ziel ist ein Sieg. Wir werden dafür allerdings keine unnötigen Risiken eingehen. Schließlich bleibt uns nach dem Test nur eine Woche bis zum Ligastart.“

Bereits am frühen Sonnabend (10 Uhr) kommt der Bundesligakader der Dresden Monarchs im glücksgas stadion für ein erstes Mannschaftsfoto zusammen. 13:30 Uhr öffnen die Tore für das Testspiel gegen die Rams im Trainingszentrum an der Bärnsdorfer Straße. „Die Anfahrt zur Bärnsdorfer Straße gestaltet sich derzeit aufgrund einer Baustelle schwierig. Nur über die Hansa- und die Johann-Meyer-Straße ist ein ungehinderter Zugang möglich“, berichtet Jörg Dreßler, Geschäftsführer der Dresden Monarchs.

Quelle: Dresden Monarchs

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar