Erstmals Impftermine für Jugendliche

Sachsen- In Sachsen können sich Jugendliche ab 14 Jahren seit Dienstagabend für einen Impftermin registrieren. Voraussetzung ist, dass sie einen Nachweis über die Pflege einer älteren Person oder über gesundheitliche Gründe für eine Impfung haben.

Das erklärte das Deutsche Rote Kreuz am Dienstag. Ob die impfwilligen Jugendlichen zum Termin tatsächlich eine Dosis verabreicht bekommen, entscheidet der Arzt im Impfzentrum vor Ort. Zudem sprach das DRK eine Empfehlung dazu aus, dass sich Jugendliche auch mit ihren gesetzlichen Vertretern, im Vorfeld vom Haus- oder Kinderarzt zur Corona-Impfung beraten lassen.