Erweiterung der 77. Schule geplant

Die 77.Schule im Stadtteil Reudnitz-Thonberg soll erweitert werden.

Eine entsprechende Bau- und Finanzierungsvorlage wird dem Stadtrat im Dezember vorgelegt. Demnach soll die Kapazität der Grundschule verdoppelt werden, um dem Bedarf an Grundschulplätzen im Stadtbezirk Südost gerecht zu werden.

Im Bereich des Schulhofs soll ein zweigeschossiger Anbau für die neuen Klassen- und Horträume entstehen, der mit dem bereits bestehenden Schulgebäude verbunden werden soll. In Letzterem sollen zudem die Brandschutzvorkehrungen verbessert werden.

Die Bauarbeiten sollen im zweiten Quartal des kommenden Jahres beginnen und bis zum Beginn des Schuljahres 2018/19 abgeschlossen sein. Die Gesamtkosten betragen rund 5,9 Millionen Euro.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar