Erwerbslosenzahlen sinken leicht

Der Frühling macht sich in Chemnitz nur zögerlich auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar.

Zwar gingen die Erwerbslosenzahlen in Chemnitz leicht zurück, doch dazu hat unter anderem das Konjunkturpaket der Bundesregierung beigetragen. 

Interview: Jens Burow – Agentur für Arbeit Chemnitz

Ein leichter Hoffnungsschimmer, der sich in den Zahlen für Chemnitz widerspiegelt.

Im April waren 16.816 Menschen ohne Arbeit, 158 weniger als noch im März.

Dadurch sank auch die Arbeitslosenquote leicht und liegt aktuell bei 13,7 Prozent.

Zahlen, die zwar deutlich unter den Vorjahreswerten liegen, doch dafür sorgt in der Region auch das Instrument der Kurzarbeit. 

Interview: Jens Burow – Agentur für Arbeit Chemnitz

Doch das wird erst das zweite Halbjahr in Chemnitz zeigen.

In unserer Stadt waren bis Dezember knapp 3.000 Arbeitnehmer in Kurzarbeit, im gesamten Agenturbezirk waren es etwa 6.300.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar