Erzgebirge Aue II – 1. FC Lok Leipzig 1:0

Erzgebirge Aue rückt durch den Sieg gegen Lok nun auf Tabellenplatz 3 in der Oberliga Süd.

Die Leipziger zeigten sich hochmotiviert und bissig. Trotzdem gelang es Hiemer in der 33. Minute nach einem Querpass von Sonntag den Ball ins loksche Tor einzunetzen. Lok blieb weiterhin engagiert, konnte die sicher stehende Abwehr der Erzgebirger aber nicht durchdringen. In der letzten Viertelstunde mussten die Leipziger auch noch auf Innenverteidiger Knoof verzichten. Er sah nach einer Tätlichkeit an Wendschuch die rote Karte.

Lok Leipzig rutscht damit auf den vorletzten Tabellenplatz ab.