Erzgebirge Aue im Saisonfinale ohne Kapitän Martin Männel

Erzgebirge- Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue muss im Saisonfinale ohne Torhüter Martin Männel auskommen. Wie das Tabellenschlusslicht am Dienstag mitteilte, zog sich der Kapitän bei der 1:3-Niederlage am vergangenen Samstag gegen Hannover 96 eine Innenmeniskusverletzung im linken Knie zu. Der 34-Jährige, der auch bei einem Abstieg im Erzgebirge bleiben wird, soll in der nächsten Woche operiert werden. Vertreten wird Männel wie bereits vor einigen Wochen während seiner Corona-Infektion von Philipp Klewin. (dpa)