Erzgebirgische Handwerkskunst zum Anfassen – Sondersendung zum „Tag des traditionellen Handwerks“

Am Wochenende haben über 900 Besucher den „Tag des traditionellen Handwerks“ im Hotel Lugsteinhof im Erzgebirskreis besucht.

Bereits zum zehnten mal hat das Hotel Lugsteinhof in Zinnwald-Georgenfeld zum „Tag des traditionellen Handwerks“ eingeladen. 950 Besucher nutzten in diesem Jahr die Gelegenheit, um den 15 anwesenden Gewerken über die Schulter zu schauen.

Interview: Silke Zimmermann, Hotel Lugsteinhof

Mit viel Liebe zum Detail präsentierten die Aussteller ihre Handwerkskunst und beantworteten die Fragen der Besucher, die oft die interessanten Geschichten hinter der Arbeit wissen wollten und so unter anderem auch erfuhren, dass ein Drechsler mehr als 15 Stunden benötigt, um aus einer einfachen Holzplatte einen Original Erzgebirgisechn Schwibbbogen herzustellen.

Neben dem traditionellen und regionalen Handwerk zeigten Aussteller auch handwerkliche Künste aus anderen Ländern. Zum Beispiel das Schnitzen von Schmuck aus dem sogennanten „pflanzlichen Elfenbein“ – wie es in Mittelamerika seit Jahrhunderten Tradition ist.

Die kleinen Gäste im Hotel Lugsteinhof hatten auch schnell ihren Favouriten unter den Ausstellern gefunden, das Puppenspielertheater begeisterte, wie bereits in den Jahren zuvor, mit seinen verschiednen Figuren und Geschichten.

Trotz des 10-jährigen Jubiläums des Tags des traditionellen Handwerks im Hotel Lugsteinhof im Erzgebirge und den vielen zufriedenen Besuchern ist dieses Erlebnis für das Team um Silke ZImmermann noch lange keine Routine.

Interview: Silke Zimmermann, Hotel Lugsteinhof

Auch für den „Tag des traditionellen Handwerks“ im nächsten Jahr sind schon wieder verschiedene Atrraktionen geplant.

Wir waren zum Tag des traditionellen Handwerks im Erzgebirge unterwegs. Eine Sondersendung dazu sehen Sie am Montag 19.25 Uhr,  21.25 Uhr und 22.25 Uhr, sowie am Dienstag 8.25 Uhr, 11.25 Uhr und 19.25 Uhr. 

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!