Erzgebirgischer Weihnachtsmarkt in Akron/USA

In Chemnitz werden seit dieser Woche die Hütten für den Weihnachtsmarkt aufgebaut, in unserer Partnerstadt Akron in Ohio ist man da schon viel weiter.

Denn der erzgebirgische Weihnachtsmarkt öffnet bereits am Freitagabend seine Pforten. Die Vorbereitungen sind fast abgeschlossen. Neben den Händlern hat sich auch SACHSEN FERNSEHEN auf den Weg gemacht.
Gut 4.000 Meilen bis Chemnitz und dennoch fühlt man sich irgendwie gleich heimisch. Eine große Pyramide und urige Holzhütten, alles fast wie auf unserem Weihnachtsmarkt. Doch wir sind hier nicht in Chemnitz, sondern in Akron. Seit 2004 reisen jedes Jahr Händler aus dem Erzgebirge in die Chemnitzer Partnerstadt, im Gepäck typische Weihnachtswaren der Region. Der Christkindl Market, wie er hier genannt wird, zieht jedes Jahr hunderttausende Amerikaner an. Es ist Freitagmorgen, die letzten Vorbereitungsarbeiten laufen, Räuchermänner und Pyramiden werden ausgepackt. Doch pünktlich zur Eröffnung am Freitagabend wird alles fertig sein. Damit alles so klappt, ist ein enormer logistischer Aufwand nötig, schließlich müssen jede Menge Artikel von Deutschland in die USA gebracht werden.
Rund 12.000 Menschen kamen allein zur Eröffnung im vergangenen Jahr. Denn die echt erzgbirgischen Produkte sind beliebt bei den Amerikanern, genauso wie die gute Küche. In der Hutzenstub gibt es typisches aus den Töpfen und Pfannen unserer Region, auch hier wird schon seit Tagen gearbeitet, damit am Freitagabend alles perfekt ist.

Informationen zum Weihnachtsmarkt in Akron gibt es auch unter: www.holidayfest.org

+++
Alle Nachrichten für Chemnitz: Montag bis Freitag ab 18.00 Uhr stündlich in der Drehscheibe Chemnitz bei SACHSEN FERNSEHEN