Erzgebirgsbahn auf großer Fahrt

Nach eineinhalb Jahren Bauzeit hat die Erzgebirgsbahn am Samstag die Wiederinbetriebnahme der Strecke Chemnitz – Aue gefeiert.

Auf der rund 50 km langen Strecke werden zahlreiche Haltepunkte an Chemnitz bzw. Aue angebunden. Mit einem Sonderzug ging die Erzgebirgsbahn auf ihre Jungfernfahrt. Am Haltepunkt in Thalheim wurde ein Triebwagen auf den Namen Thalheim getauft. Am Zielort Aue erfolgte dann noch eine zweite Taufe, dieser Triebwagen erhielt den Namen „Kreisstadt Aue“. Als nächstes Projekt wird die Strecke Chemnitz – Olbernhau fertig gestellt. Am 23. April fährt dann der erste Zug um 10.39 Uhr ab Chemnitz-Hauptbahnhof in Richtung Olbernhau ab.Alle Termine für Chemnitz, der Veranstaltungsplaner von SACHSEN FERNSEHEN! Jetzt neu unter: http://www.chemnitz-fernsehen.de/ov_veranstaltungen.php