Erzgebirgsrundfahrt mit Stargast

Am 10. Mai wird vom Chemnitzer Ortsteil Einsiedel aus wieder die Elite der deutschen Nachwuchsradsportler in die Pedale treten.

Die 36. Erzgebirgsrundfahrt führt dabei über 160 Kilometer.

Rund 120 Fahrer aus 18 Mannschaften sowie 20 Einzelstarter werden vom Brauhaus Einsiedel in Richtung Zschopautal aufbrechen.

Bei vier Sprint- und fünf Bergwertungen wird den Athleten einiges abverlangt.

Interview: Roland Kaiser, Organisationsteam „36. Erzgebirgsrundfahrt“

Zur diesjährigen Rundfahrt können die Organisatoren vom Chemnitzer Polizeisportverein einen ganz besonderen Gast begrüßen:

Der zweifache Weltmeister und Friedensfahrtsieger Gustav-Adolf Schur, genännt „Täve“.

Interview: Roland Kaiser, Organisationsteam „36. Erzgebirgsrundfahrt“

Die 36. Erzgebirgsrundfahrt bildet in diesem Jahr den Auftakt zur Rad-Bundesliga, die aus insgesamt neun Rennen besteht.

Nach dem Startschuss 9:30 Uhr werden die Sportler gegen 13:40 Uhr wieder an der Brauerei Einsiedel zurückerwartet.