Erzgebirgsstadion in Aue bekommt neuen Rasen

Im Sparkassen-Erzgebirgsstadion hat am Dienstag der Platzbau begonnen.

Für rund 150.000 Euro wird die Spielfläche repariert und anschließend mit neuem Rollrasen belegt. Dazu erklärt Frank Barthel von der Sportanlagen GmbH Großwig: „Zuerst wird der alte Rasen entfernt, anschließend Teile des Bodens. Dessen Wasserdurchlässigkeit werden wir verbessern und die Drainage wieder funktionsfähig machen.

Wenn alles wie geplant klappt, dann wird der Rasen im Sparkassen-Erzgebirgsstadion Mitte Juni wieder schön grün sein.“

Vom Beginn der Bauarbeiten verschaffte sich  auch FCE-Cheftrainer Rico Schmitt einen ersten Eindruck: „Wir freuen uns auf deutlich bessere Spielbedingungen in der kommenden Zweitligasaison. Schön, dass es da vorangeht. Die Großwiger Firma bringt gegenwärtig auch unsere Trainingsplätze auf Vordermann.“

Die beigefügten Fotos können mit Angabe ‚FC Erzgebirge‘ kostenfrei veröffentlicht werden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar