Es geht weiter voran: City-Tunnel-Station am „Leuschner Platz“ enthüllt

Sachsen Wirtschafts- und Verkehrsminister Sven Morlok präsentierte heute morgen, im Rahmen einer Baubegehung, erste Eindrücke der City Tunnel Station „Leuschner Platz“.

Nachdem vor einigen Monaten bereits die Stationshalle unter dem Marktplatz vorab vorgestellt wurde, konnten sich die Gäste dieses Mal ein Bild von den Wandfüllenden Glasinstallationen machen, die das Aussehen der zweiten Station maßgeblich bestimmen werden.

Mehr als 900 große Glasplatten sollen die Rohbauwände nach der Fertigstellung verkleiden – nicht nur blankes Glas, sondern auch Teil einer Lichtinstallation.

Auch von außen hat sich der City Tunnel bereits gewandelt. Seit heute verkleidet ein neues Bild den Bauzaun, das allen Passanten zeigen soll, wie sich das Leipziger Großprojekt in die Schienennetze des Umlandes einfügt.

Der Zeitplan für die Fertigstellung, so Morlok, wird derweil gehalten. Auch Finanziell bewegt man sich im Planbereich.

Die Rede ist dabei jedoch jeweils nur vom letzten Zeit- und Finanzplan mit dem Stand des Vorjahres. Dieser sieht eine Eröffnung zum Start des Winterfahrplans 2013 vor. Ursprünglich sollte der City Tunnel bereits 2009 in Betrieb genommen werden.