Es grünt so grün

Rechtzeitig zur Jugendweihe soll der Dresdner Sachsenplatz in frischem Grün erstrahlen. Die gemeinsame Pflanzung von Jugendlichen und dem Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft beginnt heute. +++

Eine Gruppe von acht Jugendweihlingen der 8. Klassen (sechs aus dem Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium und zwei aus der 30. Mittelschule) wollten aus aktuellem Anlass anpacken und nicht nur feiern – immerhin ist bald Jugendweige. Schnell gab es die Idee, noch mehr für das Grün in Dresden zu tun.

Gemeinsam mit dem Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft pflanzen die Schüler heute auf dem Sachsenplatz einen Amberbaum sowie mehrere Sträucher. Die Schüler zahlten für die Pflanzung eine Spende von 250 Euro in den FONDS STADTGRÜN der Landeshauptstadt Dresden.

Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft unterstützte die Jugendlichen bei der Realisierung ihrer schönen und nützlichen Idee. Ein Platz wurde ausgesucht, geplant und die Pflanzung organisiert. Außerdem finanziert das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft die Aktion anteilig aus städtischen Haushaltsmitteln.

Die Schüler sind stolz, dass ihre Idee umgesetzt wird. Sie sehen die Pflanzaktion auf dem Sachsenplatz als „Fortsetzung einer schönen Tradition sowie lebende und konkrete Erinnerung an ihre Jugendweihe“.

Beweggrund für dieses Projekt war es auch „etwas mit den Händen zu schaffen, ein Zeichen für den Schutz der Natur und die Verschönerung der Stadt zu setzen und ein Symbol für die eigene Zukunft zu setzen.“ Der Amtsleiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, Detlef Thiel, bedankt sich bei den Schülern und ihrer Lehrerin für die Spende und das Engagement: „Ich freue mich, dass diese gute Idee auf dem Sachsenplatz verwirklicht werden konnte. Ich wünsche den Schülern alles Gute. Es wäre schön, wenn sie sich auch als Erwachse immer dem Stadtgrün verbunden fühlen würden und mit dazu beitragen, es zu erhalten.“

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!