Es wird bunter in Dresden: Beleuchtete Dachwerbung bei Taxen erlaubt

Der sächsische Verkehrsminister Sven Morlok hat dem Unternehmen Taxi-AD Automobile Werbung GmbH eine Ausnahmegenehmigung ermöglicht. Ab 1. April dürfen in Dresden 50 Taxen beleuchtete Dachwerbung testen. +++

Der zweijährige Testlauf wird wissenschaftlich begleitet und anschließend ausgewertet.

“Der Freistaat Sachsen nutzt seinen Spielraum aus und startet jetzt ein bundesweit einmaliges Modellprojekt in Dresden. Beleuchtete Werbedisplays kennen wir aus vielen Städten der Welt. Dass das in Deutschland bislang verboten ist, halte ich nicht für gerechtfertigt. Manchmal ist weniger eben mehr – besonders wenn es um Vorschriften geht,” so Sachsens Verkehrsminister Sven Morlok.

In der zweijährigen Testphase unter wissenschaftlicher Begleitung soll geklärt werden, inwiefern der Straßenverkehr durch die beleuchteten Displays auf Taxen beeinflusst wird. Oberstes Gebot bei der Erprobung wird die Beibehaltung eines Höchstmaßes an Verkehrssicherheit darstellen. Die Ergebnisse werden zum Ablauf der Ausnahmegenehmigung im Sommer 2013 erwartet.

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!