Esse bekommt neuen Anstrich

Chemnitz- Das Chemnitzer Wahrzeichen, die „Esse“, soll noch in diesem Jahr einen neuen Anstrich bekommen.

Grund für die Neubemalung sind ausgewaschene Stellen an verschiedenen Farbabschnitten, an der Hauptwetterseite des Turms. Vor allem der himmelblaue Abschnitt hat über die Winterzeit stark an Farbe verloren.

Nach Angaben von eins energie wurden die unteren Farben nicht so sehr in Mitleidenschaft gezogen. Grund dafür ist vermutlich das sechzig Meter hohe Kesselhaus, welches die Farbabschnitte vor einer Auswaschung schützt. Auch die obersten Farben sind nicht so sehr betroffen, da diese eine extra Schutzschicht besitzen, die den Schornstein vor den Rauchgasen schützt, die vom Wind heruntergedrückt werden.

Sowohl der himmelblaue-, als auch der lilane Farbbereich ist nicht mit solch einer Schutzschicht ausgestattet. Die Betreiber der Esse möchten aber, dass der Schornstein wieder in vollen Farben erstrahlt.

Deswegen werden noch in diesem Jahr die Höhenkletterer, die bereits den ersten Anstrich vollzogen haben, den himmelblauen Farbabschnitt mit einem neuen Anstrich versehen. Die Erneuerung aller anderen Farbabschnitte soll nach Fertigstellung des blauen Anstrichs nach und nach erfolgen.