EU prüft Staatshilfen für Porsche – Erweiterungswerk in Leipzig in Gefahr?

Bekommt Porsche nun doch keine staatlichen Gelder? Eine EU-Kommission will nun prüfen, ob die 44 Millionen Euro Fördermittel wirklich an Porsche gehen sollen, um das neue Werk in Leipzig zu fördern. Grund ist eine mögliche Wettbewerbsverzerrung. +++

Mit den Zuschüssen vom Bund sollen eigentlich Anreize gesetzt werden, in die Region zu investieren. Allerdings seien solche Geldspritzen nur zulässig, wenn die regionale Wirtschaft gleichmäßig gefördert wird, um einen fairen Wettbewerb zu gewährleisten. Sollte dies laut der EU-Kommission nicht der Fall sein, könnten dem Autohersteller nötige Gelder fehlen. Ob davon das rund 50 Millionen Euro teure Erweiterungswerk in Leipzig betroffen sein wird, ist noch unklar.