Europa macht Schule

Am Freitag konnten Schüler des BSZ1 und der Anton-Philipp-Reclam-Schule mit der Europaparlamentspoliterin Constanze Krehl über die Politik in Europa diskutieren.

Wenn Jugendliche und Politiker in einem Raum sind, treffen Welten aufeinander. 35 Schüler des BSZ1 und der Anton-Philipp-Reclam-Schule stellten sich trotzdem dieser Erfahrung und konnten mit der Europaparlamentarierin Constanze Krehl direkt ins Gespräch kommen.

Der Verein Bürger in Europa macht das möglich. Er organisiert europapolitische Bildungsveranstaltungen in Deutschland und anderen europäischen Ländern. Ziel ist es, den jungen Menschen vor Ort zu zeigen wie die EU aktiv ist. Diesmal waren die Schüler im Life Forschungszentrum, eines von vielen Projekten in der Umgebung, die durch die EU gefördert werden.

Contanze Krehl, die sonst mit gestanden Politikern über europathematische Fragen diskutiert, sieht sich sichtlich begeistert von den engagierten Jugendlichen.

für den gemeinnützigen Verein ist es wichtig, ein europäisches Bewusstsein auszuprägen und Jugendlichen politisches Verständnis mit auf den Weg zu geben. Für die Schüler meist eine willkommene Gelegenheit Europapolitik in der Praxis zu sehen.Der Verein Bürger Euroas bietet jährlich hunderte Veranstaltungen und Aktionen zum Thema Europapolitik. Eine notwendige Maßnahme um Europa für Bürgerinnen und Bürger ein Stück greifbarer zu machen.