„Europäischer Nachbarschaftstag“

Chemnitz beteiligt sich als erste deutsche Stadt am Europäischen Nachbarschaftstag.

Laut Bürgermeisteramt soll das Fest am 4. Juni auf dem Sonnenberg ein neues Gemeinschaftsgefühl im Stadtteil schaffen. Konkret wird es auf der Sonnenstraße Kaffeeklatsch und Kinderspiele geben. Dafür erhielt Chemnitz eine EU-Förderung. Der Nachbarschaftstag wurde zum ersten Mal vor fünf Jahren in Frankreich gefeiert. Inzwischen beteiligen sich europaweit Städte wie Rom, Brüssel und Marseille.