Europameister in Stadthalle gekürt

Am späten Samstagabend stand der neue Europameister über 10 Tänze fest.

Roman Myrkin und Natalia Biedniagina aus der Ukraine konnten Publikum und Wertungsrichter gleichermaßen überzeugen und holten damit souverän die Goldmedaille.

Dass die EM über 10 Tänze der Professionals, dem offiziellen Turnier des World Dance Council, ausgerechnet in Chemnitz stattfand, war dabei kein Zufall.

Denn Ausrichter und Gastgeber war die Tanzschule Köhler-Schimmel. Sie gehört zu den traditionsreichsten Tanzschulen in Deutschland und hat in der Vergangenheit schon einige solcher Events auf die Beine gestellt. 

Interview: Tilo Kühl-Schimmel – Junior-Chef Tanzschule Köhler-Schimmel

Bereits am Nachmittag mussten die 19 Paare aus 14 Ländern bei den Standardtänzen ihr Können unter Beweis stellen.

In mehreren Runden wurden die jeweils Besten beim langsamen Walzer, dem Tango, Wiener Walzer, Slow Fox und dem Quick Step ermittelt. Die 9 internationalen Wertungsrichter achteten dabei auf jede Kleinigkeit und vergaben daraufhin ihre Punkte.

Aber nicht nur bei der Königsdisziplin des Tanzsportes wurde das begeisterte Publikum im gut gefüllten großen Saal der Stadthalle mitgerissen, auch die Tanzschule Köhler-Schimmel selbst bot zwischen den Wettbewerbsrunden der Professionals ein abwechslungsreiches Showprogramm mit Darbietungen ihrer Nachwuchstänzer und Tanzgruppen.

Und auch für das tanzwillige Publikum gab es immer wieder die Gelegenheit, zur Live-Musik der Bigband Nightflavour aus Chemnitz, das Tanzbein zu schwingen.

Am Abend folgte dann der zweite Teil des EM-Wettkampfes mit den lateinamerikanischen Tänzen. Neben Cha-Cha-Cha, Samba und Rumba, wurden auch beim Paso Doble und dem Jive die Hüften für bestmögliche Wertungen geschwungen.

Gegen Ende der Finalrunden zeigte sich schnell, dass auch die beiden deutschen Paare ihrer Favoritenrolle durchaus gerecht werden. Für die Lokalmatadoren aus Leipzig, Boris und Madeleine Rohne, reichte es am Ende für einen guten 3. Platz und dem Sieg in der Zuschauerwertung.

Interview: Tilo Kühl-Schimmel – Junior-Chef Tanzschule Köhler-Schimmel

Besser als das Leipziger Paar tanzten sich durch die „Vielseitigkeitsprüfung“ nur die beiden Russen Zakharin und Novozhilova, die mit Silber nach Hause fahren und die neuen Europameister aus der Ukraine, Roman Myrkin und Natalia Biedniagina.

Für die Zuschauer geht ein gelungener Abend zu Ende und die Tanzschule Köhler-Schimmel hat mit der Stadthalle Chemnitz schon weitere Tanzveranstaltungen dieser Art in Planung.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!