Europas größte Eiskunstausstellung – Jetzt auch in Leipzig!

Leipzig - Kalt - kälter - Eiswelt Leipzig! Bei knapp minus zehn Grad wir hier noch fleißig gebohrt, geschnitzt und gefeilt. Alles in Vorbereitung auf die Eröffnung der Eiswelt in Leipzig.

Bevor es am Samstag ernst wird und die ersten Besucher am Bayrischen Bahnhof eintrudeln, arbeiten rund 30 Künstler aus den verschiedensten Ländern an ihren Eisskulpturen. 
Einer von ihnen ist der Eisschnitzer und Arichtekturstudent Evangelos Stafylides.

Je nach Größe der Skulptur kann der Fertigungsprozess zwischen drei und fünf Tage dauern. Bis zur Eröffnung wird hier dem Völki und den verschiedenen Tieren noch der letzte Schliff verpasst. 
Laut dem künstlerischen Leiter, Martin de Zoete, warten noch andere bekannte Figuren aus Leipzig auf die Besucher.

Auch für die Planung und Organisation benötigt man ein bisschen Zeit. Welcher Aufwand wirklich dahinter steckt, kennt der künstlerische Leiter.

Mehr als 70 Figuren aus Eis und Schnee warten auf die Besucher. Die "Eiswelt Leipzig" ist Europas größte überdachte Eiskunstausstellung.