Ex-Bundespräsident Christian Wulff spricht in Dresden

Der Ausspruch „Der Islam gehört zu Deutschland“ führt bis heute zu kontroversen Diskussionen. Dresden Fernsehen berichtet am Dienstag in der Drehscheibe Dresden über den Vortrag von Ex-Bundespräsident Christian Wulff in Dresden. +++

Wer gehört zu uns? Deutsche Identität im 21. JahrhundertMit seiner Rede zum 20. Jahrestag der Wiedervereinigung betonte der damalige Bundespräsident die Zugehörigkeit des Islams zu Deutschland. Diese Aussage, die meist nur auf den Ausspruch „Der Islam gehört zu Deutschland“ verkürzt wird, führt bis heute – und gerade in Dresden – zu kontroversen Diskussionen. Daher stellt sich die Frage, was deutsche Identität im 21. Jahrhundert ausmachen wird.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe „Grundfragen der Zeit“ statt. Im Mittelpunkt dieser Vortragsreihe steht die Auseinandersetzung mit den Fragen: Woran können sich Menschen des 21. Jahrhunderts orientieren? Welche Entwicklungen und Faktoren bestimmen das soziale und gesellschaftliche Miteinander? Vor welchen Herausforderungen steht die Gegenwartskultur – Musik, Kunst und Architektur?

Eine Veranstaltung der Volkshochschule Dresden – unterstützt durch das Staatsschauspiel Dresden.

Quelle: Volkshochschule Dresden