Exotische Mitarbeiter im „Arni“

Dresden - Zwei neue, ganz besondere Mitarbeiter haben ihren Dienst im Georg-Arnhold-Bad aufgenommen: Gabbo und Arnika. Die beiden haben bereits ihren extra geschaffenen, großzügigen Arbeitsplatz bezogen. Ihre Aufgaben: durch eine Wüstenlandschaft streifen, auf Ästen herumklettern sowie nicht nur kleine Besucher begeistern und dabei stets gut aussehen. 

Bei dem Pärchen handelt es sich um vierjährige Bartagamen. Der natürliche Lebensraum dieser Echsenart ist Australien. In Europa sind sie als beliebte Zuchttiere verbreitet. Gabbo und Arnika stammen von einem Züchter, der Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde ist.

Bilder: Lars Kühl/Dresdner Bäder GmbH