Explosion am S-Bahnhof Möckern

Im Norden Leipzigs wurden Mittwochvormittag auf einem Bahnsteig zwei Rohrbomben entdeckt. Nach ersten noch unbestätigten Angaben war bereits eine Bombe explodiert.

Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an – ein Roboter kam zum Einsatz, um die Rohrbomben weg zu schaffen. Eine der Bomben war in einem Fahrkartenautomaten platziert worden, bevor sie hochging.

Die andere Bombe wurde nach Polizeiinformationen durch sichergestellt und soll an einem anderen Ort kontrolliert gesprengt werden. Die Leipziger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bereits in der Nacht zum Dienstag hatten Beamte einen Jugendlichen mit zwei Rohrbomben festgenommen. Ob ein möglicher Zusammenhang zwischen den beiden Ereignissen polizeilich geprüft wird, ist derzeit nicht klar.

+++ Bilder und mehr Informationen sehen Sie Mittwochabend stündlich ab 18 Uhr in der Drehscheibe Leipzig. +++