Explosion in Autowerkstatt

Zwickau, OT Eckersbach: Bei der Explosion in einer Autowerkstatt ist am Mittwochnachmittag ein Monteur schwer verletzt worden.

Der 42-jährige Mann wurde in eine Klinik gebracht. Derzeit untersucht die Kriminalpolizei mit Experten den Ort des Geschehens. Das gesamte Areal ist aus Sicherheits-gründen noch weiträumig abgesperrt.

Bislang ist unklar, was die Detonation gegen 13:30 Uhr auslöste. Nach ersten Angaben könnte eine Ölheizung explodiert sein, während der Mechaniker in der kleinen Halle arbeitete.

Daraufhin geriet ein Teil des Gebäudes in Brand. Mehrere Freiwillige- und die Berufsfeuerwehr sind augenblicklich im Einsatz, um die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Erste Schätzungen sprechen von mehr als 10.000 Euro Schaden.

Fotos: Heiko Richter