Explosion in Firma

Freiberg – In einer Firma auf dem Pulvermühlenweg ist es am Donnerstag zu einem Chemieunfall gekommen.

© Sachsen Fernsehen

Am späten Abend kam es in der Betriebshalle aus bisher ungeklärter Ursache zu einer Explosion. Wie die Polizei mitteilte, war im Arbeitsprozess ein Fass, das mit einem Chemikaliengemisch gefüllt war, plötzlich explodiert. Ein 38-Jähriger wurde bei der Explosion verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Was genau sich ereignet hat und wie es zu dem Arbeitsunfall kommen konnte, sollen nun die Ermittlungen der Polizei sowie der Landesdirektion Sachsen, Abteilung Arbeitsschutz, ergeben.

Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Feuerwehr vor Ort und prüfte, ob die Chemikalien auf das Gelände gelangt waren. Die Explosion hatte sich jedoch ausschließlich auf die Betriebshalle beschränkt, sodass keine gefährlichen Inhaltsstoffe ins Grundwasser gelangt war.