Export in Sachsen zieht wieder an

Sachsen- Der Export in Sachsen stieg zum Jahresbeginn wieder an. In den Monaten Januar und Februar lag er mit einem Gesamtwert von 6,8 Milliarden Euro um insgesamt sieben Prozent über dem des Vorjahreszeitraums. Das teilte nun das Statistische Landesamt mit. Mittlerweile seien die Auslandslieferungen wieder angestiegen. Weltweit gilt China als Hauptexportpartner des Freistaats. Dieser hat in diesem Jahr mit 17 Prozent bedeutend mehr Waren abgenommen. Insgesamt waren 2020 die Exporte um drei Prozent geringer ausgefallen als 2019.

© Sachsen Fernsehen