Extremsportler in Kladno bestohlen

In 298 Tagen will Robby Clemens 23000 Kilometer laufen und dabei Spenden eintreiben.

Der zu einem Weltrekordlauf gestartete Leipziger Extremsportler Robby Clemens (45) hat am Samstag einen herben Rückschlag erlitten. Bei einem Stopp in Tschechien ist er nach Auskunft seines Sprechers auf seiner Tour in Kladno ausgeraubt worden. Aus einem Begleitfahrzeug wurden alle Spezialanzüge und ein Großteil der Laufschuhe sowie Spezail-Unterwäsche gestohlen. Der Sportler lässt sich durch diesen herben Rückschlag nicht stoppen und bestreitet dennoch die „Restlichen“ 22500 Kilometer.

Das Wetter bis zu 5 Tage im Voraus – Wetter

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar