Fabian Metzner verlängert Vertrag

Dresden- HC Elbflorenz bindet wichtigen Bestandteil des Nachwuchsleistungszentrums.

© HC Elbflorenz

Fabian Metzner, Trainer des Perspektivteams des HC Elbflorenz Dresden, hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bis Juni 2025 verlängert. Der Coach der zweiten Mannschaft des HC Elbflorenz, welche den Anschlusskader an das Bundesligateam darstellt, ist außerdem als Athletiktrainer für das Nachwuchsleistungszentrum und als Stützpunkttrainer tätig. Durch den Abgang von Kay Blasczyk soll Metzner ab der nächsten Saison außerdem Rico Göde als Co-Trainer des Bundesligateams unterstützen.

Rico Göde zur Vertragsverlängerung des 33-jährigen Trainers der Bundesligareserve: „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit, die ich mit Fabi ab dem Sommer haben werde. Mit ihm gewinnen wir einen Handballtrainer und auch Sportwissenschaftler, der trotz seines jungen Alters schon einiges an Erfahrung mit sich bringt. Ich erhoffe mir da viele neue Impulse zur Weiterentwicklung der Mannschaft. Auch die Konstellation, dass ich in so engen Austausch mit dem Trainer des Perspektivteams bin, ist sehr gut für unser Ziel, das Dresdner Talent für die Bundesliga zu entwickeln.“

Der A-Lizenz-Inhaber Metzner wurde in Magdeburg geboren. Im Sommer 2020 wechselte er nach Dresden. Zuvor war er beim USV Halle und dem SC Magdeburg sowohl als Nachwuchs – als auch als Männertrainer aktiv. Selbst sagt er zu seinem Verbleib in Dresden: „Es ist ein großer Vertrauensbeweis, dass ich die nächsten 3 Jahre weiter für den HC Elbflorenz tätig sein darf. Das weiß ich sehr zu schätzen und werde weiterhin alles dafür tun, dass die Strukturen im Nachwuchsleistungszentrum weiterentwickelt werden und wir gemeinsam den Handballstandort Dresden im Jugend- und Anschlussbereich weiter stärken und ausbauen. Natürlich mit dem Ziel, so viele Eigengewächse wie möglich bei der Bundesligamannschaft auf der Platte zu sehen.“

Der gesamte Verein wünscht Fabian viel Erfolg und Schaffenskraft für die kommenden Aufgaben und freut sich über seinen Verbleib in Dresden!