Fahndung nach Straßenbahn-Räuber

Leipzig – Die Polizei fahndet nach einem Straßenbahn-Räuber. Die Tat geschah bereits am Sonnabend, den 13. Mai diesen Jahres gegen 22:45 Uhr.

© Kripo Leipzig
 

Eine 65-jährige Frau fuhr in der Straßenbahnlinie 7 von der Barbarastraße zur Haltestelle Gerichtsweg. Bereits in der Bahn beobachtete sie ein Mann, der ihr folgte, als sie die Bahn veließ. In der Senefelder Straße holte er sie ein, versetzte ihr einen Stoß, worauf sie zu Boden ging. Dann entriss er ihr die Handtasche. Die Frau versuchte noch, ihre Handtasche zu verteidigen, aber der Täter war stärker und konnte wenig später mit seiner Beute Richtung Dresdner Straße stadtauswärts fliehen.

Anschließend wurde die Frau mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht, wo ihre Verletzungen im Gesicht, am Knie und am Knöchel versorgt wurden.

Die Geschädigte beschrieb den Täter wie folgt:

  • arabisches Erscheinungsbild
  • ca. 1,74 – 1,80 m groß
  • schwarze, kurze Haare
  • schlanke Gestalt
  • dunkles Basecap
  • trug einen Rucksack

 

Die Polizei fragt nun: Wer erkennt den unbekannten Räuber und kann ihn identifizieren? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. 0341 – 966 4 6666 zu melden.