Fahrad mit Hilfsmotor feiert 60-jähriges Jubiläum

Lange vor den Elektrofahrrädern und Pedelecs gab es schon einmal Drahtesel, die nicht allein von Menschenkraft angetrieben wurden: die Fahrräder mit Hilfsmotor.

Heutzutage werden diese Gefährte durch eine Handvoll Enthusiasten am Leben erhalten.

Dieter Hähnel, Reinhard Curth und Gert Vogel – sie gehören zu den „MAW-Freunden Chemnitz“.
„MAW“, dass steht für „VEB Messgeräte- und Armaturenwerk „Karl Marx““.

Dieses Werk in Magdeburg produzierte zwischen 1955 und 1959 etwa 180.000 Hilfsmotoren für Fahrräder.

In einer Zeit, in der sich die wenigsten ein motorisiertes Fahrzeug leisten konnten, gab es für die so genannten „Hühnerschrecks“ einen großen Markt.

Interview: Gert Vogel, „MAW-Freunde Chemnitz“

Stolze 513,- Mark kostete der MAW-Hilfsmotor samt Tank und Anbauteilen zuerst, bis der Preis aufgrund von Absatzproblemen in den 60er Jahren auf 130,- Mark sank.

Die meisten Fahrräder waren den Beanspruchungen durch den 1 PS starken Motor und Geschwindigkeiten bis 40 km/h allerdings nicht gewachsen.

Die „MAW“-Werke versuchten den Hilfsmotor weiter zu verbessern, doch eine Führerschein- und Versicherungspflicht sowie die wachsende Konkurrenz der Mopeds und Motorräder führten 1959 zu einer Einstellung der Produktion.

Dennoch hielt eine kleine Fangemeinde über die Jahrzehnte am „Hühnerschreck“ fest und pfegt die Technik weiter.

Interview: Gert Vogel, „MAW-Freunde Chemnitz“

Die MAW-Freunde sind eine eingeschworene Gemeinschaft, die sich auch zu gemeinsamen Ausfahrten, z. B. an Himmelfahrt, trifft.

Auch bei Oldtimertreffen sind die Fahrräder mit Hilfsmotor gern gesehen.

Am 25. Juli findet im Klein-Erzgebirge in Oederan wieder ein MAW-Treffen statt, zu dem Enthusiasten aus dem gesamten Bundesgebiet strömen.

Interview: Gert Vogel, „MAW-Freunde Chemnitz“

Mit einem modernen Elektrofahrrad oder Pedelec können sich die MAW-Freunde übrigens nicht anfreunden.

Sie schwören auf das knatternde Fahrgefühl auf ihren historischen Fahrrädern mit Hilfsmotor.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar