Fahranfänger ohne Begleiter aber mit Alkohol

Ein 17-Jähriger aus Chemnitz fuhr am Freitagabend auf der Heinersdorfer Straße in Richtung Bornaer Straße.

An der Einmündung Auerswalder Straße bog er mit einem VW Golf ab.

Dabei kam er von der Fahrbahn ab und fuhr in ein Grundstück. Dort verursachte er Schäden in Höhe von etwa 6.000 Euro, am Pkw entstand Schaden von etwa 3.000 Euro. Beim 17-Jährigen handelt es sich um einen Teilnehmer des „Begleitenden Fahrens“. Bei dieser Fahrt war keine eingetragene Person, die als Begleiter erforderlich ist, mit im Fahrzeug.

Der Jugendliche hatte 1,52 Promille intus.