Fahranfänger verursacht hohen Schaden

Chemnitz- Ein Fahranfänger hat in der Nacht zu Freitag bei einem Verkehrsunfall auf der Limbacher Straße einen Schaden von rund 40.000 Euro verursacht.

Gegen 2.20 Uhr war er dort stadteinwärts unterwegs und streifte mit seinem Auto fünf geparkte Fahrzeuge. Der 18-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Laut Polizei stand er zudem unter Alkoholeinfluss. Ein Test ergab knapp 1,5 Promille.

Den Führerschein ist der junge Mann vorerst los. Zudem folgte eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.