Fahrbahnsanierung der Gustav-Esche-Straße – Vollsperrung an den Wochenenden

Die Gustav-Esche-Straße wird vom 23. August bis 8. Oktober zwischen der Straße Am Ritterschlösschen in Höhe des Bahnhofs Leutzsch bis zur Rittergutsstraße erneuert. Die Fahrbahn der stark frequentierten Hauptverkehrsstraße, die Leutzsch und Wahren verbindet, ist dringend reparaturbedürftig.

Deshalb wird sie im Rahmen des Deckensanierungsprogramms abgefräst und durch eine neue ersetzt. Zugleich werden die Bushaltestellen vor dem Haus Auensee behindertengerecht ausgebaut und eine Querungshilfe wird eingeordnet. Mit der Ausnahme von drei Wochenenden im September kann der Verkehr während der Bauzeit prinzipiell in beiden Richtungen rollen. Die Baulänge beträgt 1,7 km.

Insgesamt wird auf 14.000 m² die Deckschicht in einer Höhe von 8 cm abgefräst und neuer Asphaltbinder und eine neue Deckschicht aus Splittmastixasphalt eingebaut. Außerdem werden 950 m Bordanlagen erneuert und 2.500 m² Gehwege erhalten einen neuen Belag aus Asphaltbeton.

Vollsperrung an drei Wochenenden im September

Dies sind die Termine der Vollsperrungen:
03. September, ab 22 Uhr, bis 6. September, 4 Uhr,
18. September, ab 4 Uhr, bis 20. September, 4 Uhr,
24. September, ab 22 Uhr, bis 27. September, 4 Uhr.

An den Sperr-Wochenenden wird der Verkehr wie folgt umgeleitet: Georg-Schumann-Straße / Kirschbergstraße/ Möckernsche Straße / Platnerstraße / Waldstraße/ Leutzscher Allee/ Hans-Driesch-Straße/ Umleitungsende vor Georg-Schwarz-Straße.

Entgegengesetzte Richtung: Leipziger Straße / Georg-Schwarz-Straße/ Hans-Driesch-Straße/ Leutzscher Allee/ Waldstraße/ Platner Straße/ Möckernsche Straße/ Kirchbergstraße/ Georg-Schumann-Straße/ Umleitungsende vor Linkelstraße

Diese Umleitungen gelten jeweils auch für den Bus-Linienverkehr. Die Zufahrt zum Parkplatz Haus Auensee von der Rittergutsstraße, die Grundstückszufahrten und die Zufahrt zum Campingplatz sind grundsätzlich gewährleistet.