Fahrbahnsperrung der Wachsbleichstraße von Adlergasse bis Behringstraße

Ab Montag, 16. August, bis voraussichtlich zum 8. Oktober lässt das Straßen- und Tiefbauamt auf der Wachsbleichstraße in Dresden das unebene Pflaster der Fahrbahn durch Asphalt ersetzen. +++

Fachleute der Baufirma Wilhelm Faber GmbH & Co. Bauunternehmung  KG sanieren die defekten Entwässerungsanlagen bis zum Kanal und passen die Schachtanlagen der Stadtentwässerung  an  die  neue  Fahrbahndecke an. Die DREWAG erneuert in diesem  Bereich die Trinkwasserleitung  einschließlich der Hausanschlüsse sowie die Kabelanlagen der Energieversorgung.  Fachleute  verlegen  die vorhandenen Granitkrustenplatten auf den Gehwegen sowie die Einfahrtbefestigungen aus  Granitpflaster neu und passen sie an die neuen Bordsteinhöhen  an. 
Während der Instandsetzung ist die Fahrbahn vollgesperrt. Vom 16. bis 17.  August  erfolgt die  Herstellung eines provisorischen Gehweges auf der Nordseite. Vom 18. August bis 21. September ist  der  südliche Gehweg  gesperrt. Die Sperrung des nördlichen Gehwegserfolgt schließlich vom 22. September bis 8. Oktober.
Die  Gesamtkosten für die Leistungen der Landeshauptstadt Dresden belaufen sich auf ca.  220.000  Euro, wovon etwa 190.000 Euro aus Mitteln des Konjunkturpakets II finanziert werden.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!