Fahrer im PKW verbrannt – 110.000 Euro Schaden

Schönheide: Bei einem tragischen Verkehrsunfall kam am Samstag ein Mann ums Leben.

In einer Rechtskurve kam er mit seinem Mitsubishi Lancer auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem LKW Scania zusammen. Der Mitsubishifahrer wurde eingeklemmt. Das Fahrzeug fing sofort Feuer. Der Fahrer konnte von den Kameraden der freiwilligen Feuerwehr nur noch tot geborgen werden. 

Seine Identität steht noch nicht zweifelsfrei fest. Es handelt sich vermutlich um den 18-jährigen Halter des Mitsubishi. Der 30-jährige LKW-Fahrer blieb unverletzt. Am LKW entstand Schaden in Höhe von ca. 100.000 Euro. Durch den brennenden PKW wurde auch die Fahrbahn beschädigt, entstandener Schaden: 10.000 Euro. Die Eibenstocker Straße war für mehrere Stunden voll gesperrt.

Zum Unfallhergang sucht die Verkehrspolizeiinspektion Reichenbach noch weitere Zeugen. Telefon 03765/ 500.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung