Fahrerin knallt in Leitplanke

Chemnitz- Auf der Autobahn 4 bei Chemnitz ist am Montagmittag eine Pkw-Fahrerin leicht verletzt worden.

Die Fiat-Fahrerin war gegen 11.30 Uhr auf der Richtungsfahrbahn Dresden unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Limbach-Oberfrohna hatte die Frau auf schneeglatter Fahrbahn die Kontrolle über das Auto verloren. Der Pkw knallte in die Leitplanke und wurde anschließend und von einem Lkw erfasst.

Die 73-jährige Fahrerin wurde dabei leicht verletzt und kam ins Krankenhaus. Der Pkw war mit drei Sommerreifen und einem Winterreifen unterwegs. Inwieweit die Bereifung zum Unfall beigetragen hat, wird derzeit ermittelt.

Ein Fahrstreifen in Richtung Dresden war zeitweise gesperrt. Laut Polizei wird der Sachschaden auf 20.000 Euro geschätzt.