Fahrkarten ziehen- jetzt per Videochat

Leipzig – Seit Freitag können die Leipziger ganz einfach ihr Ticket per Videochat kaufen. Das Erste Videoreisezentrum in Mitteldeutschland wurde in Markkleeberg eröffnet

 

Das erste Videoreisezentrum in Mitteldeutschland wurde im Bahnhof Markkleeberg am Übergang zur Schwimmhalle eröffnet. Neben der behindertengerechten Kabine, die ausreichend Platz bietet, sei die Bedienung auch sehr einfach.

„Ich muss sagen, ich bin begeistert“ sagt Karsten Schütze, Oberbürgermeister der Stadt Leipzig.
Die Fahrgäste können sich über einem Bildschirm, Mikrofon und Lautsprecher persönlich von einem Servicemitarbeiter der deutschen Bahn beraten und informieren lassen. Somit wird ein Gespräch von Angesicht zu Angesicht möglich. Neben der persönlichen Unterhaltung, kann der Kunde die Auswahl des Reiseberaters auf einem Monitor neben dem Bildschrim  mitverfolgen. Auch die Bezahlung läuft unkompliziert ab.


„Man braucht sich nicht mit einem Automaten rumärgern, sonder man wird durch diesen Fahrkartenkauf geführt.“ fährt der Oberbürgermeister fort.
Bisher gab es ein solches Zentrum im Osten von Deutschland nur in Demmin. Das Markleeberger Video-Reisezentrum ist das 39. im nunmehr neunten Bundesland.