Fahrplanänderungen der Deutschen Bahn

Auf einigen Dresdner Regionalbahnstrecken kommt es ab morgen zu Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr.

 Von morgen bis zum Montag müssen Fahrgäste auf den Strecken von Hoyerswerda nach Dresden sowie von Dresden nach Biehla mit Einschränkungen rechnen. Grund sind Weichen- und Oberleitungsarbeiten. 

Folgende Änderungen im Nahverkehr sind zu beachten:

Regional-Express-Züge der Linie RE 15 Hoyerswerda Ruhland Priestewitz Dresden fallen vom 24. bis 25. Mai, jeweils von 5.30 Uhr bis 18.30 Uhr, zwischen Coswig (Dresden) und Dresden Hauptbahnhof aus. Reisende nutzen bitte als Ersatz zwischen Coswig (Dresden) und Dresden Hbf die S-Bahnen der Linie S 1 Meißen Triebischtal Dresden Schöna.

Zu beachten ist, dass die S-Bahnen der Linie S 1 in Dresden Hbf früher als die ausfallenden Züge abfahren. Die Halte, die nicht durch die S-Bahnen der S 1 bedient werden, fallen ersatzlos aus.

Regionalbahnen der Linie RB 31 Dresden Cossebaude Elsterwerda-Biehla werden vom 23. Mai (21.00 Uhr) bis 26. Mai (1.15 Uhr) auf dem Streckenabschnitt Cossebaude Dresden Hbf durch Busse, mit 14 Minuten früheren Abfahrzeiten ab Dresden Hbf, ersetzt. Aufgrund der Straßenführungen befinden sich nicht alle Haltestellen des Schienenersatzverkehrs an den jeweiligen Bahnhöfen. Reisende werden gebeten, die Änderungen bei ihren Reiseplanungen zu berücksichtigen und ggf. frühere Verbindungen zu nutzen, um Anschlusszüge zu erreichen. Die Deutsche Bahn bittet die Reisenden um Entschuldigung für die entstehenden Unannehmlichkeiten.

Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, beim DB Reise Service über Telefon 11 8 61*, dem Kundendialog Nahverkehr unter der Rufnummer 01805 194 195 (14 Cent/Min. aus dem Festnetz der DT AG) und im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten .

*1,80 €/Min. bei sekundengenauer Abrechnung  aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk ggf. abweichend.  Ab Weiterleitung zum DB Reiseservice 39 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk ggf. abweichend.