Fahrraddiebe gestellt

Am Sonntag, den 28. Juli, gelang es einem 38-jährigen Leipziger sowie den Beamten der Kripo eine rumänische Diebesbande dingfest zu machen. Im kontrollierten Ford Transit konnten insgesammt neun Fahrräder sichergestellt werden.+++

In Leipzig Sellerhausen konnten in der Nacht zum Sonntag dreiste Fahrraddiebe dingfest gemacht werden. Ein 38-jähriger Leipziger gab den entscheidenden Tipp: Mit den Informationen konnten Beamte der Leipziger Polizei vermutlich einer seit längerer Zeit agierenden Diebesbande das Handwerk legen.

Dem Mann war in der Nacht das rege Treiben von mehreren Personen aufgefallen. Diese waren gerade dabei, hastig Fahrräder aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses zu holen und in einen auf der Straße bereitstehenden Transporter zu verladen.

Die drei kontrollierten rumänischen Staatsbürger, waren für die Beamten keine Unbekannten. So verwunderte es auch nicht, als der Inhalt des Laderaums zum Vorschein kam.

Im Fahrzeug konnten insgesamt neun Fahrräder sichergestellt werden. Zwei Fahrräder waren nach vorangegangenen Diebstählen bereits zur Fahndung ausgeschrieben. Die drei Diebe konnten für die restlichen sieben Fahrräder keinen „Eigentumsnachweis“ vorlegen.
Sie müssen sich jetzt wegen des gemeinsam begangenen Bandendiebstahls von Fahrrädern verantworten. Gegen alle drei wurde Haftbefehl erlassen.