Fahrraddiebe in Chemnitz unterwegs

Chemnitz – Gleich zwei Fahrraddiebstähle wurden der Polizei Chemnitz am Donnerstag zur Anzeige gebracht. Die unbekannten Diebe waren jeweils auf teure Fahrräder aus.

© Sachsen Fernsehen / Symbolbild

In der Fürstenstraße ist am Donnerstagmittag, gegen 11.30 Uhr, ein gesichert abgestelltes Mountainbike „Cannondale Trigger“ gestohlen worden. Eine Zeugin (39) sah den Dieb, der etwa 25 Jahre alt sein und kurze, hellbraune oder blonde Haare haben soll, noch mit dem weiß-blau-schwarzen Rad davonfahren. Der Stehlschaden wird mit rund 4 500 Euro angegeben.

Auf ein Rennrad „Cube Litening Super HPC Pro“ hatten es Langfinger in der Ludwigstraße abgesehen. Das schwarz-rot-blaue Fahrrad war gesichert in einem Keller eines Mehrfamilienhauses abgestellt. Unbekannte hatten den Keller im Zeitraum zwischen 19. November 2016 und 15. Dezember 2016 gewaltsam geöffnet, durchsucht und das Rad im Wert von rund 2 300 Euro mitgenommen.