Fahrraddiebstahl in Leipzig

Am Dienstag, dem 29.06.2010, entwendeten Unbekannte Täter „erfolgreich“ Fahrräder im Wert von 600 Euro bis 3.800 Euro, so die Polizei.

Fall 1

Innerhalb von zehn Minuten wechselte ein Fahrrad den Besitzer. Der Geschädigte (65) war am 29.06.2010 mit seinem Rad unterwegs gewesen, hatte es dann um 12:50 Uhr vor der Garage auf seinem verschlossenen Einfamilienhausgrundstück in der Ludwig-Beck-Straße, Leipzig-Gohlis, abgestellt. Gegen 13:00 Uhr wollte er es bereits wieder nutzen – doch das Rad war weg, vom Fleck weg gestohlen. Der Leipziger erstattete Anzeige. Bei seinem Fahrrad handelt es sich um ein schwarzes Herren-City-Bike „Diamant“, Achat Komfort mit Acht-Gang-Shimano-Nabenschaltung, codiert. Dem Mann entstand Schaden in Höhe von etwa 700 Euro.

Fall 2

Gleiches wiederfuhr zwei Bewohnern der Naunhofer Straße in Leipzig-Stötteritz. In diesem Fall wurden die Räder nicht vom Grundstück, sondern aus den Kellern eines Mehrfamilienhauses gestohlen. Ein unbekannter Täter konnte durch eine Tür in das Haus gelangen, betrat dann den Kellerbereich und öffnete gewaltsam die Vorhängeschlösser zu den Kellern der Geschädigten (m.: 44, 45). Dem Älteren fehlt nun sein schwarzes Rennrad, Carbonrahmen mit Aufklebern rot-weiß-silber, Rennradlenker „Ritschey“ mit weißem Lenkerband sowie Sattel „Fizik“ weiß mit schwarzem Streifen mittig im Gesamtwert von ca. 3.800 Euro. Dem 44-Jährigen wurde sein silberfarbenes Mountainbike „Giant XTC4“ im Wert von ca. 600 Euro entwendet. Tatzeit hier: 29.06.2010, zwischen 13:30 Uhr und 16:30 Uhr.

Wer hat Beobachtungen gemacht, wer kann Hinweise zu den Tätern geben? Zeugen melden sich bitte bei der Leipziger Kripo, Dimitroffstr. 1, Telefon (0341) 96 64 66 66.