Fahrradtour endet hinter Gittern

Chemnitz-Sonnenberg: Die Drogenkuriere in Chemnitz sind nicht nur in dicken Schlitten unterwegs.

Das beweist die Festnahme eines 20-Jährigen Fahrradfahrers auf dem Sonnenberg. Laut Polizei wurde der junge Mann am Sonntagabend auf der Ludwig-Kirsch-Straße wegen seiner unsicheren Fahrweise kontrolliert. Der Alkomattest schlug nicht an, dafür aber der Drogenschnelltest.

In seinem Rucksack fanden die Beamten neben einer Feinwaage auch eine gestohlene EC- und eine Krankenkassenkarte. Zudem liegt gegen ihn noch ein Haftbefehl vor, so dass der junge Mann noch am Abend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht wurde.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung