Fahrzeugdiebe flüchten vor Polizei in Dresdner Neustadt

Nach einem Konzertbesuch am Samstag musste ein 25-Jähriger feststellen, dass sein Pkw von der Hospitalstraße gestohlen worden war. Als er daraufhin zum Polizeirevier lief, kam ihm sein Pkw auf dem Oberen Kreuzweg entgegen. +++

Nach einem Konzertbesuch am Samstagabend musste 25-Jähriger feststellen, dass sein Pkw VW Golf von der Hospitalstraße gestohlen worden war. Als er daraufhin zum Polizeirevier lief, kam ihm sein Pkw auf dem Oberen Kreuzweg entgegen und bog in eine Einfahrt ein. Der 25-Jährige und seine Begleiter versuchten das Fahrzeug aufzuhalten. Der Fahrer wendete jedoch und fuhr in Richtung Glacisstraße davon. Im Fahrzeug erkannte der Geschädigte zwei junge Männer.

Alarmierte Polizeibeamte bemerkten den gestohlenen VW kurz darauf an der Güntzstraße und nahmen die Verfolgung auf. Die Diebe flüchteten mit überhöhter Geschwindigkeit, fuhren teilweise ohne Licht und entkamen. Wenig später wurde der Golf auf der Dinglingerstraße mit zwei platten Reifen festgestellt. Die Insassen waren zu Fuß geflüchtet. Angaben zu den entstandenen Schäden am VW Golf liegen noch nicht vor.

Am Sonntagmorgen wollten Dresdner Polizeibeamte einen stadtauswärts fahrenden Pkw Skoda Octavia auf der Bergstraße kontrollieren. Als dessen Fahrer den Funkstreifenwagen bemerkte, fuhr er über eine Sperrfläche auf die Überfahrt zur Kohlenstraße/Südhöhe. Anschließend fuhr der Pkw auf der Kohlenstraße mit weit über 100 km/h und entkam unerkannt.
 
Eine Überprüfung ergab, dass der sechs Jahre alte Skoda offenbar zuvor von der Böttgerstraße in Dresden-Trachau gestohlen worden war. Angaben zum Zeitwert liegen nicht vor.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar