Fahrzeugmuseum öffnet seine Türen

Am kommenden Samstag eröffnet das Museum für sächsische Fahrzeuge an dem neuen Standort in der Zwickauer Straße in Chemnitz seine Pforten.

Im Erdgeschoss der historischen Chemnitzer Hochgarage präsentieren sich nun auf 1.000 Quadratmetern neben den bisherigen Automobilen auch 20 neue Exponate. Einige dieser einmaligen, sächsischen Mobile haben bereits vor mehr als 100 Jahren ihre erste Fahrt angetreten.

Interview: Ludwig Karsch – Vereinsvorsitzender Museum für sächsische Fahrzeuge

In einer völlig neu gestalteten und familienfreundlichen Ausstellung können sich die Besucher von den historischen Zeitzeugen der regionalen Marken Wanderer und DKW überzeugen. Neben der chronologischen Entwicklung der Technik und ihres Umfeldes wurde unter anderem auch eine zeitgenössische Chemnitzer Werkstattszene nachgestellt.

In einer Sonderausstellung versetzen kuriose Mobile den Betrachter und Oldtimer-Liebhaber in die 20-er Jahre. Geöffnet hat das Fahrzeugmuseum von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr.

++
Mehr Veranstaltungstipps finden Sie hier