Fairplay Soccer Tour geht in die nächste Runde

Chemnitz – Die Sparkassen Fairplay Soccer Tour kommt in diesem Jahr wieder nach Chemnitz. Bei dem sportpädagogischen Projekt soll bei Kindern und Jugendlichen ein demokratisches und vielfaltsbewusstes Miteinander gefördert werden.

Unter dem Motto „fairstärken-fairhandeln-fairantworten-fairlieben“ können die Kids der Luisenschule am 27. März um die Wette kicken und sich am Ende vielleicht sogar für das Finale in Prora auf Rügen qualifizieren. Mit dabei ist auch der ehemalige Fußball-Profi und Champions-League-Sieger René Tretschok. Für ihn ist die Fairplay Soccer Tour ein besonderes Projekt.

Neben dem Turnier lernen Schüler während der Projekttage bei verschiedenen Workshops, wie sie sich auch außerhalb des Spielfeldes die Hand reichen und das Fairplay auch in den Alltag bringen.
Denn hinter der Leidenschaft zum Fußball steckt bei der Soccer Tour noch mehr.

Auch in diesem Jahr rechnen die Veranstalter wieder mit vielen Fußballverrückten. Voraussetzungen dafür gibt es nur wenige. Das Team muss nur aus mindestens drei Kids bestehen und einen coolen Namen haben, so Tretschok.
Der Kampf ums runde Leder beginnt dann am 27. März um 13 Uhr in der Richard-Hartmann-Halle.