Falken: VW kracht in Bus – Ein Schwerverletzter

Callenberg, OT Falken: Ein Pkw-Fahrer stieß am Dienstagnachmittag mit einem entgegenkommenden Linienbus zusammen.

Dabei wurde er im Fahrzeug eingeklemmt und erlitt schwerste Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber brachte den 34-Jährigen in ein Zwickauer Krankenhaus. Der Mann befuhr mit seinem VW Polo die Rathausstraße (S 248) in Richtung Hohensteiner Straße.

In einer Rechtskurve hatte er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle verloren. Der Pkw krachte frontal gegen den Bus (Fahrer 38). Anschließend schleuderte der Polo gegen ein
Brückengeländer.

Ein 21-jähriger Businsasse wurde zum Glück nur leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von 20.000 Euro. Die Staatsstraße war mehr als drei Stunden voll gesperrt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar