Falkenau: In Graben gefahren

Die 22-jährige Fahrerin eines Alfa Romeo war am Mittwochabend auf der Bundesstraße 173 in Richtung Falkenau unterwegs.

In der unteren Soldatengrabkurve kam sie von der winterglatten Fahrbahn ab, durchbrach zwei Kurvenleitschilder und blieb im Straßengraben stehen. Die 22-Jährige kam unverletzt mit dem Schrecken davon.

Am Alfa entstand mit ca. 10.000 Euro wirtschaftlicher Totalschaden, der Schaden an den Leiteinrichtungen beziffert sich auf ca. 500 Euro.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!