Fall der schwer verletzten 61-jährigen Frau geklärt

Am 07. Januar 2008 wurde eine 61-jährige Chemnitzerin auf der Bernsdorfer Straße, in Höhe des Residenz-Hotels, teils auf der Fahrbahn liegend mit schweren Verletzungen aufgefunden.

Die Ursache der Verletzungen war zu dem Zeitpunkt völlig unklar. Mehrfach wandte sich die Polizei an die Öffentlichkeit mit der Bitte um Zeugenhinweise, um das Geschehen aufzuklären. Es meldeten sich fast alle der gesuchten Zeugen.

Deren Aussagen, die Ermittlungen der Kriminalpolizei und die am Donnerstag mit der 61-jährigen Frau durchgeführte Vernehmung lassen zweifelsfrei den Schluss zu, dass eine Einwirkung Dritter bzw. ein Verkehrsunfall auszuschließen ist. Nach eigenen Angaben ist die Frau, die sich auf dem Weg der Besserung befindet, auf ihrem Fußmarsch von der Heinrich-Lorenz-Straße bis zum Auffindeort an der Bernsdorfer Straße mehrfach unglücklich gestürzt und hat sich dabei die Verletzungen zugezogen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung